Verhinderungspflege

  Angehörige

Was bedeutet Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI?

Ist die private Pflegeperson vorübergehend wegen Krankheit oder Urlaub an der Verrichtung der Pflege verhindert, übernimmt die Pflegekasse die Kosten der Ersatzpflege. Die Angabe eines Grundes für die Verhinderung ist nicht verpflichtend anzugeben.

Wer kann die Verhinderungspflege durchführen?

Ambulanter Pflegedienst

Einzelpflegeperson

Ehrenamtlich Pflegende

Angehörige

Wann entsteht ein Anspruch auf Verhinderungspflege?

Der Pflegebedürftige hat mindestens Pflegegrad 2

Ein Anspruch besteht für maximal sechs Wochen pro Kalenderjahr

Die Höhe ist abhängig vom Pflegegrad, mindestens jedoch 1.612 Euro pro Jahr

Die Pflegeperson muss den Pflegebedürftigen mindestens sechs Monate in der Häuslichkeit gepflegt haben 

Bis zu vier Jahre rückwirkend möglich 

Wird die Pflege von einer verwandten Person (bis einschließlich dem zweiten Verwandtschaftsgrad, wie Eltern, Kinder, Geschwister, Schwager, Stiefkinder) oder eine im Haushalt lebende Person übernommen, kann maximal der 1,5-fache Betrag des Pflegegeldes in Anspruch genommen werden. 

Wie bekomme ich das Geld?

Zur Abrechnung der Verhinderungspflege benötigen die Pflegekassen die Sammlung der Belege

Bei einer privaten Pflegeperson genügt eine Übersicht der geleisteten Stunden mit Unterschrift. 

Kombinationsmöglichkeiten

Leistungen der Verhinderungspflege können mit Leistungen der Kurzzeitpflege kombiniert werden.

Dies funktioniert, wenn Leistungen der Kurzzeitpflege noch nicht umfänglich ausgeschöpft wurden.

In diesem Fall kann allerdings nur die Hälfte des Budgets der Kurzzeitpflege (806 Euro) angerechnet werden. Somit ergibt sich ein Höchstbetrag von 2.418 Euro

Schon gewusst?

Weiterzahlung Pflegegeld

Im Falle, dass die pflegebedürftige Person vor der Inanspruchnahme der Verhinderungspflege bereits Pflegegeld oder Kombinationsleistungen bezogen hat, wird während des Zeitraumes der Verhinderungspflege 50 % des Pflegegelds weitergezahlt. 

Stundenweise Verhinderungspflege

Es besteht die Möglichkeit eine stundenweise Verhinderungspflege zu organisieren, wenn nur eine kurze (z. B. Arztbesuch) Verhinderung eintritt. 

Wird die stundenweise Verhinderungspflege unter acht Stunden benötigt, wird das Pflegegeld nicht gekürzt.

Literatur

Bundesgesundheitsministerium (2022): Verhinderungspflege. Online verfügbar unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/verhinderungspflege.html (zuletzt geprüft am 05.01.2022.

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (2022): Elftes Sozialgesetzbuch. § 39 Verhinderungspflege. Online verfügbar unter: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/__39.html (zuletzt geprüft am 05.01.2022.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt CARE REGIO am Universitätsklinikum Augsburg

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR