Aufbau des Gesundheitssystems

Abbildung 1 Aufbau des Gesundheitssystems (kbv4u.Kassenärztliche Bundesvereinigung, 2015)

Beispielhafte Strukturen und Organisationen

Pflegestützpunkte/Beratungsstellen/UPD (unabhängige Patientenberatung Deutschland)

BG (Berufsgenossenschaft)

BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

MD (Medizinischer Dienst)

INEK (Institut für Entgeltsystem im Krankenhaus)

DKG (Deutsche Krankenhausgesellschaft)

SMD (Sozialmedizinischer Dienst)

DIMDI (Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information)

KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen)

BMG (Bundesministerium für Gesundheit)

Literatur

kbv4u.Kassenärztliche Bundesvereinigung (2015): Das Gesundheitssystem im Überblick. Online verfügbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=sasX7aZeCGc (zuletzt geprüft am 18.06.2021).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Lena Wiedemann, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg
Ricarda Walk, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg
Redaktionelle Verantwortlichkeit am Universitätsklinikum Augsburg

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR