Ambulante Pflege

Was ist ambulante Pflege?

Alle Versorgungsleistungen, die nicht von Krankenhäusern oder Kliniken erbracht werden.

Den weitaus größten Teil der ambulanten Versorgung erbringen die niedergelassenen Ärzt:innen, Psychotherapeut:innen und Zahnärzt:innen.

Teil sind auch die von den Ärzten und Ärztinnen verordneten Arzneimittel sowie Hilfsmittel, z.B. Hörgeräte, sowie die Versorgung mit Heilmitteln wie Krankengymnastik und Ergotherapie.

Pflegedienste werden überwiegend von privaten und frei-gemeinnützigen Trägern betrieben.

Stärkung durch Angehörige, Pflegegeld, Beratung, Pflegezeit, Ausbau der Kurzzeitpflege

Literatur

VDEK (2014): Ambulante Versorgung. Online verfügbar unter: https://www.vdek.com/presse/glossar_gesundheitswesen/ambulante_versorgung.html (zuletzt geprüft am 18.06.2021).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Lena Wiedemann, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg
Ricarda Walk, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg
Redaktionelle Verantwortlichkeit am Universitätsklinikum Augsburg

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR