Evidence-based-nursing (EbN)

  Beruflich Pflegende, Pflegestudierende

Was bedeutet EbN?

EbN ist die Integration der derzeit besten wissenschaftlichen Belege in die tägliche Pflegepraxis unter Einbezug theoretischen Wissens und der Erfahrungen der Pflegenden, der Vorstellungen des Patienten und der vorhandenen Ressourcen (Behrens & Langerm 2010).

Was sind die Grundsätze von EbN?

Der Kern ist die Pflegerische Entscheidungshandlung für ein Problem.

-Professionell Pflegende sind begründungspflichtig für ihre Entscheidungen

-Handlungen dürfen nicht mehr nur auf Erwartungen und Intuitionen begründet sein

Komponenten einer pflegerischen Entscheidung

Abbildung 1 Die Komponenten einer pflegerischen Entscheidung (Rycroft-Malone, 2004; Behrens & Langer, 2016, S. 27)

Prozessschritte des evidenzbasierten Arbeitens 

Abbildung 2 Prozessschritte EbN (Behrens & Langer, 2016, S. 37)

Literatur

Behrens, J. & Langer, G. (2016): Evidence-based Nursing and Caring. Bern: Huber.

Rycroft-Malone, J. (2004): The PARISH framework – a framework for guiding the implementation of evidence-based practice. Journal of Nursing Care Quality (19), 297-304.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Lena Keppeler, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg
Ricarda Walk, M. Sc.
Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Augsburg

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR