Expertenstandard – Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

  Beruflich Pflegende, Pflegestudierende

Relevanz & Zielsetzung

Die Nahrungsaufnahme hat neben ihrer sozialen und kulturellen Relevanz, Einfluss auf die Lebensqualität und die Gesundheit. 

Sicherung der oralen Nahrungsaufnahme nach den Bedürfnissen des Patienten

Entgegenwirken einer Mangelernährung

Welche Voraussetzungen sind nötig? (Strukturkriterien)

Vorhandene Kompetenz der Pflegefachperson zu Fachwissen und Einschätzung von Symptomen der Mangelernährung

Planung von Maßnahmen der Nahrungsaufnahme und Beratung

Welche Maßnahmen und Ziele werden berücksichtigt?

Maßnahmen (Prozesskriterien)Ziele (Ergebniskriterien)
Erfassung von Symptomen der Mangelernährung im Rahmen der Pflegeanamnese zu Beginn, bei Veränderung oder in individuellen Abständen (Screening)
 
Bei vorhandenen Symptomen spezifischer Erfassung der Ernährungssituation und der verursachenden Faktoren (Assessment)
Vorliegen eines aktuellen Ergebnisses des Screenings und gegebenenfalls des Assessments
 Planung von interdisziplinären Maßnahmen für das individuelle ErnährungsmanagementDurchgeführte Koordination und gegebenenfalls ethische Erklärung der interdisziplinären Maßnahmen
Planung von Maßnahmen mit Patientinnen bzw. Patienten und Angehörigen zu beispielsweise der passenden Nahrungsaufnahme und Gestaltung der UmgebungVorliegen eines individuell angepassten Maßnahmenplan zur Ernährung
Förderung von Selbstbestimmung der Patienten während der Nahrungsaufnahme und Berücksichtigung von weiteren relevanten gesundheitlichen SchwierigkeitenFachgerechte Unterstützung orientiert an den Bedürfnissen der Patienten während der Nahrungsaufnahme in einer angepassten Umgebung
Beratung der Patienten zu Entstehung und Folgen Mangelernährung und eventuell Unterstützung bei der Durchführung von entsprechenden MaßnahmenErfolgte Informationsweitergabe an Patientinnen und Patienten und Angehörige über Mangelernährung und gegebenenfalls erfolgte Anleitung zu entsprechenden Maßnahmen
Überprüfung der Wirkung und eventuell Verbesserung der geplanten Maßnahmen Keine Symptome einer Mangelernährung der Patienten
Tabelle 1 Prozess- und Ergebniskriterien zum Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

Literatur

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (2017): Expertenstandard. Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege. Online verfügbar unter: https://www.dnqp.de/fileadmin/HSOS/Homepages/DNQP/Dateien/Expertenstandards/Ernaehrungsmanagement_in_der_Pflege/Ernaehrung_Akt_Auszug.pdf (zuletzt geprüft am 05.01.2022).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR