Expertenstandard – Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

  Beruflich Pflegende, Pflegestudierende

Relevanz & Zielsetzung

Chronischen Wunden beeinflussen den Alltag und die Lebensqualität der Betroffenen durch beispielsweise Schmerzen, unangenehmer Geruch und verminderte Mobilität.

Förderung der Wundheilung und Lebensqualität und Vermeidung von rezidivierenden Wunden aller Patientinnen und Patienten mit folgenden chronischen Wunden: Dekubitus, Ulcus cruris oder diabetischer Fußulcus

Welche Voraussetzungen sind nötig? (Strukturkriterien)

Vorhandene Kompetenzen der Pflegefachperson zu Wissen von chronischen Wunden, Empathie, Beratung und Beurteilung von Wunden

Welche Maßnahmen und Ziele werden berücksichtigt?

Maßnahmen (Prozesskriterien)Ziele (Ergebniskriterien)
Einschätzung des Krankheitsverständnisses und auf die Wunde bezogene Einschränkungen bei allen Patienten mit einer chronischen Wunde zu Beginn
 
Erfassen der Diagnose und spezifischere Einschätzung unter Einbezug von Experten zur weiteren Therapie
Dokumentation beispielsweise folgender Punkte: Wundgeruch, Mobilität
Wissen des Patienten/in zu Wunden
Diagnose, spezifische Wundbeschreibung
 Interdisziplinäre Planung von Maßnahmen zu beispielsweise Beeinträchtigungen, Erkrankung und Vermeidung von Folgen unter Einbezug der Patienten und den AngehörigenVorliegende Planung der Maßnahmen unter Beachtung des Selbstmanagement der Patienten und der Angehörigen
Regelung der Versorgung weiterer Berufsgruppen
 
Fachgerechte Wundversorgung und Aufrechterhaltung der Maßnahmen
Umsetzung der Maßnahmen und Dokumentation dieser
 
Aktiver Einbezug der Patienten und den Angehörigen
Beratung zu Ursachen der Wundentstehung und zu Wundversorgung
 
Weitergabe von Kontakten zu Unterstützungsmöglichkeiten
Bekanntsein der Ursachen der Wundentstehung, zu Wundversorgung und Unterstützungsmöglichkeiten
 Einschätzung der Wunde in bestimmten Zeitabständen und spätestens nach vier Wochen
 
Interdisziplinäre Überprüfung der Wirkung der Maßnahmen und eventuell Modifikation dieser unter Einbezug der Patienten
Verbesserte Wundsituation und Dokumentation von Veränderungen der Maßnahmen
Tabelle 1 Prozess- und Ergebniskriterien zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Literatur

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (2015): Expertenstandard. Pflege von Menschen mit chronischen Wunden. Online verfügbar unter: https://www.dnqp.de/fileadmin/HSOS/Homepages/DNQP/Dateien/Expertenstandards/Pflege_von_Menschen_mit_chronischen_Wunden/ChronWu_Akt_Auszug.pdf (zuletzt geprüft am 05.01.2022).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR