Expertenstandard – Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

  Beruflich Pflegende, Pflegestudierende

Relevanz & Zielsetzung

Das pflegerische Problem Harninkontinenz kann bei den Betroffenen zu sozialer Isolation und sinkender Lebensqualität führen.

Erhalt und Förderung der Harnkontinenz, Reduktion oder Beseitigung bestehender Harninkontinenz

Welche Voraussetzungen sind nötig? (Strukturkriterien)

Vorhandene Kompetenzen der Pflegefachperson zu Erkennen und Einschätzung von Risikofaktoren

Wissen zu Harninkontinenz, Beratung und Planung von Maßnahmen

Welche Maßnahmen und Ziele werden berücksichtigt?

Maßnahmen (Prozesskriterien)Ziele (Ergebniskriterien)
Einschätzung von Risikofaktoren und Symptomen der Harninkontinenz zu Beginn, bei Veränderung und in individuellen ZeitabständenVorliegen einer Einschätzung der Risikofaktoren und Symptomen von Harninkontinenz
Genauere Einschätzung bei Problemen der Harnkontinenz und Planung geeigneter Diagnostik mit dem Arzt Vorliegen einer genaueren Einschätzung der Kontinenz und eines angepassten Kontinenzprofils
Information der Einschätzung, interdisziplinäre Beratung zu Maßnahmen der Kontinenzförderung und Darstellung von weiteren Ansprechpartnern an Patientinnen und PatientenBekanntsein von individuellen Maßnahmen der Kontinenzförderung bei Patienten und eventuell den Angehörigen
Interdisziplinäre Planung von Interventionen zur Harnkontinenzförderung und Vermeidung von Folgen 
Vorliegen eines Maßnahmenplanes
Förderung der kontinuierlichen Umsetzung der Maßnahmen
 
Bei Bedarf sofortige Hilfeleistung bei Ausscheidungen 
An Patientinnen und Patienten angepasste Maßnahmen und Umfeld 
Evaluierung des Erfolges der Maßnahmen in abgestimmten Zeitabständen und Rücksprache mit den Patienten und eventuell den AngehörigenErreichung des geplanten beziehungsweise bisherigen Kontinenzprofils
 
Sicherstellung der bestmöglichen Kontinenz und Selbstständigkeit
Tabelle 1 Prozess- und Ergebniskriterien zur Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Tipps für den Umgang mit Harninkontinenz

Literatur

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (2014): Expertenstandard. Förderung der Harnkontinenz in der Pflege. Online verfügbar unter: https://www.dnqp.de/fileadmin/HSOS/Homepages/DNQP/Dateien/Expertenstandards/Foerderung_der_Harnkontinenz_in_der_Pflege/Kontinenz_Akt_Auszug.pdf (zuletzt geprüft am 05.01.2022).

Zentrum für Qualität in der Pflege (2021): Tipps für den Umgang mit Harninkontinenz. Online verfügbar unter: https://www.pflege-praevention.de/tipps/harninkontinenz-pflegebeduerftige/ (zuletzt geprüft am 10.01.2022).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR